Datenschutzerklärung

 
Vorbemerkungen
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Förderverein St. Ludwig und stellen vorab klar: Der Datenschutz hat bei uns einen besonders hohen Stellenwert. Wir werden deshalb alle Daten der Besucher auf unserer Website unter strenger Beachtung der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) mit größter Sorgfalt schützen.

Diese Zusage gilt selbstverständlich auch gegenüber unseren Mitgliedern, Spendern, Sponsoren und Vertragspartnern. Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um zu gewährleisten, dass Ihre persönlichen Daten vor Verlust, unrichtigen Veränderungen oder unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt sind. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden ständig den verbesserten technischen Möglichkeiten angepasst.

Mit dem Ziel, eine größtmögliche Datensicherheit zu garantieren, wird unser Vorstand in Kürze eine vereinsinterne Datenschutzrichtlinie beschließen und dabei auch festlegen, dass nur ausdrücklich ermächtigte Personen auf Ihre Daten zugreifen dürfen, soweit dies nach streng vorgegebenen Kriterien erforderlich ist.


Erster Abschnitt:

Nutzung unserer Website


1. Sinn und Zweck der Datenschutzerklärung
Sie können unsere Website grundsätzlich ohne die Angabe personenbezogener Daten einsehen. Bei dem Aufruf der Website werden allerdings Nutzerdaten erhoben, denn ohne die Übertragung dieser Daten wären ein Verbindungsaufbau und damit ein Zugriff auf unsere Website nicht möglich. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Konkret wird dargelegt, welche Daten wir erheben und zu welchem Zweck dies geschieht. Wenn Sie Fragen haben, auf die Sie in dieser Datenschutzerklärung keine Antwort gefunden haben, so können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir werden uns dann nach besten Kräften bemühen, Ihnen die gewünschten Auskünfte zu geben.
 
2. Änderung der Datenschutzerklärung
Um zu gewährleisten, dass unsere – derzeit dem Stand vom 25. Mai 2018 entsprechende – Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben Rechnung trägt, behalten wir uns jederzeit entsprechende Änderungen vor. Die dann neue Datenschutzerklärung kann auf unserer Startseite aufgerufen werden.
 
3. Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören nicht nur die zur unmittelbaren Identifizierung einer natürlichen Person erforderlichen Angaben (z.B. Name, Anschrift und Geburtsdatum), sondern darüber hinaus alle Informationen, die sich auf eine in sonstiger Weise identifizierte oder identifizierbare natürliche Personen beziehen (z.B. E-Mail-Adresse und Telefonnummer).

4. Verantwortliche Stelle
Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist der Förderverein St. Ludwig, vertreten durch den Vorstand, dieser wiederum vertreten durch den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen (Art. 13 Abs. 1 DS-GVO):
 
Hans-Jürgen Sabel
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied
Anschrift: 73529 Schwäbisch Gmünd, Eichbergweg 7
Telefon (07171) 8 41 81
 
Bei einer Kontaktaufnahme (z.B. per E-Mail oder Telefon) handelt es sich um eine „vorvertragliche Maßnahme“, die es aufgrund einer Anfrage der betroffenen Person erforderlich macht, die Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung zu verarbeiten.

5. Datenerfassung
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich beispielsweise um Daten handeln, die Sie uns im Rahmen einer Beitrittserklärung angeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch unserer Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Hierbei handelt es sich insbesondere um technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem, Seitenaufruf). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.
 
6. Datennutzung
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

7. Verwendung von Cookies
Bei den sogenannten Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die für die Dauer der Nutzung unserer Website auf Ihrem Rechner abgelegt und von Ihrem Browser temporär gespeichert werden. Die dabei gewonnenen Daten sind vollständig anonymisiert, enthalten also keinerlei Möglichkeit, eine konkrete Person zu identifizieren. Cookies dienen einzig und allein dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen, wobei hervorzuheben ist: Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

8. Löschung von Cookies
Die von uns verwendeten Session-Cookies werden automatisch gelöscht, sobald Sie Ihr Browser-Fenster schließen. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. In diesem Zusammenhang noch ein Hinweis: Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen und auch das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren.
 
9. Hinweis zur Datenübertragung
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

10. Links zu externen Anbietern
Aus Sicherheitsgründen sind bei uns nur Links zu absolut vertrauenswürdigen Webseiten enthalten, nämlich zu unseren drei Sponsoren und darüber hinaus zur Stiftung Haus Lindenhof und zum Altenpflegeheim St. Ludwig.


Zweiter Abschnitt:

Rechte der betroffenen Person


Den betroffenen Personen stehen im Vorfeld, während und nach der Datenverarbeitung zahlreiche Rechte zur Verfügung, über die wir nachfolgend informieren:

1. Recht auf Auskunft, Sperrung und Löschung
Sie haben jederzeit das Recht auf eine unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung, gegebenenfalls auch ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

2. Recht auf Widerruf einer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu ist eine formlose Mitteilung (z.B. per E-Mail) an uns ausreichend. Die Rechtmäßigkeit der bis zu einem Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt von einem solchen Widerruf unberührt.

3. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen.

4. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Dies ist für unseren Förderverein der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg (70173 Stuttgart, Königstraße 10a).